RATGEBER ZUM THEMA 7 Verhandlungs­fähigkeiten für erfolgreiches Verhandeln

Zurück zur Übersicht
Erfolgreiches Verhandeln

Hast du schon einmal versucht, mit einem /einer Verkäufer /in über den Preis eines Produkts zu verhandeln? Oder hast du deine Vorgesetzten um eine Gehaltserhöhung gebeten? In solchen Situationen ist es wichtig, über gute Verhandlungsstrategien zu verfügen, um deine eigenen Interessen erfolgreich durchzusetzen. Die Fähigkeit, effektiv zu verhandeln, ist ein wertvolles Werkzeug, das dir in vielen Bereichen des Lebens von Nutzen sein kann.

In diesem Artikel werden wir dir einige wichtige Tipps und Techniken vorstellen, mit denen du dein Verhandlungsgeschick verbessern und erfolgreichere Ergebnisse erzielen kannst.

Jetzt Infobroschüre anfordern!

In deiner kostenlosen Infobroschüre findest du Infos zu:

  • Studieninhalten & Modulen
  • deinen Karriere-Aussichten
  • dem Studienort deiner Wahl
Jetzt anfordern

Was ist eine Verhandlungsfähigkeit?

Bevor wir uns mit den konkreten Techniken befassen, ist es wichtig, zu verstehen, was eine Verhandlungsstrategie überhaupt ist. Eine Verhandlungsstrategie ist ein geplanter Ansatz, um deine Ziele in einer Verhandlung zu erreichen. Es geht darum, die richtige Taktik und Vorgehensweise zu wählen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Eine gute Verhandlungsstrategie berücksichtigt nicht nur deine eigenen Interessen, sondern auch die Interessen der anderen Partei. Das Ziel ist es, eine Win-Win-Situation beispielsweise bei der Existenzgründung oder dem Aufbau einer Marke zu schaffen, bei der beide Seiten von der Vereinbarung profitieren.

Die Bedeutung von Verhandlungstechniken

Verhandlungstechniken sind die konkreten Methoden und Herangehensweisen, die du während einer Verhandlung anwendest, um deine Ziele zu erreichen. Sie können dir helfen, deine Argumente überzeugend darzulegen, Einwände zu entkräften und geschickt auf unerwartete Situationen zu reagieren.

Indem du verschiedene Techniken beherrschst, bist du in der Lage, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und deine Verhandlungsstrategie anzupassen. Das richtige Verhandlungsgeschick kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Abschluss und einem gescheiterten Versuch ausmachen.

Verhandlungsfähigkeit: Tipps für besseres Verhandeln

Eine erfolgreiche Verhandlung beginnt lange, bevor du überhaupt den Verhandlungsraum betrittst. Eine gründliche Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg. Informiere dich im Vorfeld über die andere Partei, ihre Interessen und Prioritäten. Überlege dir auch im Voraus deine eigenen Ziele und die Argumente, mit denen du diese unterstützen kannst. Eine gründliche Vorbereitung steigert nicht nur dein Selbstbewusstsein, sondern verleiht dir auch eine überzeugendere Ausstrahlung.

Egal, ob es um eine Gehaltsverhandlung oder den Kauf eines Produkts geht, es ist wichtig, deinen eigenen Marktwert zu kennen. Informiere dich über die üblichen Preise und Konditionen in deiner Branche oder für das gewünschte Produkt. Recherchiere sorgfältig, indem du Vergleichsdaten von branchenspezifischen Websites, Gehaltsstudien, Marktforschung oder Erfahrungsberichten einholst.

Ein tieferes Verständnis für die Marktbedingungen ermöglicht es dir, realistische Erwartungen zu setzen und deine Verhandlungsstrategie entsprechend anzupassen. Wenn du weißt, was andere für ähnliche Leistungen zahlen oder verlangen, kannst du besser einschätzen, was realistisch ist und wo du Verhandlungsspielraum hast.

Eine positive und konstruktive Gesprächsatmosphäre ist entscheidend für eine erfolgreiche Verhandlung. Versuche, eine gute Beziehung zur anderen Partei aufzubauen und ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln. Höre aktiv zu und zeige Interesse an den Anliegen und Bedürfnissen der anderen Person. Vermeide es, persönlich oder aggressiv zu werden. Stattdessen solltest du versuchen, gemeinsame Lösungen zu finden und auf eine Win-Win-Situation hinzuarbeiten.

In einer Verhandlung ist es manchmal am besten, einfach mal den Mund zu halten. Das Schweigen kann eine mächtige Waffe sein, um Druck auf die andere Partei auszuüben oder Informationen zu erhalten. Wenn du zum Beispiel ein Angebot erhalten hast, zögere nicht, einfach mal eine Weile schweigend darüber nachzudenken. Oftmals werden in solchen Momenten Zugeständnisse gemacht oder bessere Angebote gemacht, um das Schweigen zu brechen.

Eine effektive Technik, um die Motivation der anderen Partei besser zu verstehen, ist das Fragen nach dem „Warum“. Wenn du verstehst, warum die andere Person bestimmte Forderungen stellt oder bestimmte Bedingungen hat, kannst du besser darauf reagieren und möglicherweise Alternativen vorschlagen, die für beide Seiten akzeptabel sind. Das Fragen nach dem „Warum“ zeigt auch dein Interesse und deine Bereitschaft, die Position der anderen Partei zu verstehen. In der Bachelorstudienrichtung Medien- und Werbepsychologie lernst du, die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zu interpretieren und durch passende Produkte und ansprechende Werbemaßnahmen darauf zu reagieren. Das „Warum“ kann durch Umfragen und Interviews beantwortet werden.

Manchmal ist es schwierig, eine Verhandlung zu einem für alle zufriedenstellenden Ergebnis zu führen, wenn beide Parteien auf ihren Positionen beharren. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, nach kreativen Lösungen zu suchen, die die Interessen beider Seiten berücksichtigen. Dies erfordert oft ein gewisses Maß an Flexibilität und Offenheit für neue Ideen. Indem du alternative Lösungen vorschlägst, kannst du die Verhandlung in eine produktive Richtung lenken.

Obwohl es wichtig ist, flexibel und offen für Kompromisse zu sein, ist es auch wichtig, deine eigenen Grenzen zu kennen und zu respektieren. Überlege dir im Voraus, bis zu welchem Punkt du bereit bist, Zugeständnisse zu machen oder bestimmte Bedingungen zu akzeptieren. Sei klar und deutlich in deinen Forderungen und stehe zu deinen Prinzipien. Es ist besser, eine Verhandlung ohne Vereinbarung abzubrechen, als auf etwas einzugehen, mit dem du nicht zufrieden bist.

Grafischer Vertrag mit Füllfeder

Verhandlungsfähigkeiten kurz zusammengefasst

Eine erfolgreiche Verhandlung erfordert eine gute Vorbereitung, eine klare Strategie und die Anwendung effektiver Verhandlungstechniken. Indem du diese Tipps befolgst und kontinuierlich an deinen Verhandlungsfähigkeiten arbeitest, kannst du bessere Verhandlungsergebnisse erzielen. Der Bachelorstudiengang Medienmanagement bereitet dich durch umfangreichen Praxisbezug und Übungen in Form von Praxisprojekten oder dem Praxissemester auf Verhandlungsgespräche vor. Denke daran, dass Verhandlungsgeschick ein Prozess ist, der Übung und Erfahrung erfordert. Sei geduldig mit dir selbst und lerne aus jeder Verhandlungssituation, um dich kontinuierlich zu verbessern. Mit der richtigen Einstellung und den richtigen Techniken kannst du zum Verhandlungsprofi werden und in vielen Bereichen deines Lebens erfolgreich verhandeln.

Verhandeln im Studium Plus

Durch dein Studium an der Hochschule Macromedia hast du die einzigartige Gelegenheit, deine Verhandlungsfähigkeiten gezielt zu entwickeln. Das Studium Plus bietet dir eine ideale Plattform, um theoretisches Wissen über Geschäftsstrategien, Unternehmensführung und Marketing mit praktischen Fähigkeiten wie Verhandlungsgeschick zu verbinden.

Während deines Studiums lernst du nicht nur die grundlegenden Konzepte und Theorien des Managements, sondern hast auch die Chance, diese in realen Situationen anzuwenden. Durch Fallstudien, Projekte und praktische Übungen wirst du dazu ermutigt, deine Verhandlungsfähigkeiten in verschiedenen Kontexten zu verbessern.

Die Kombination aus persönlichen Veranstaltungen und virtuellem Lernen im Studium Plus ermöglicht es dir, flexibel zu bleiben und deine Lernphasen individuell zu gestalten. Dies bietet eine ideale Umgebung, um Verhandlungsfähigkeiten zu erlernen und zu üben, sei es durch interaktive Seminare, Gruppenprojekte oder praxisorientierte Workshops.

Du hast Fragen und willst mehr über die vielseitigen Studienangebote an der Hochschule Macromedia erfahren? Dann fordere gleich jetzt unsere Infobroschüre an oder wende dich an unsere Studienberatung.

Diese Studienrichtungen könnten dich interessieren:

Kostenlose Infobroschüre anfordern
Optional: Infos auch per Post?

[SALUTATION] [NAME],

wir freuen uns über dein Interesse an der Hochschule Macromedia. Das gewünschte Infomaterial erhälst du in Kürze. Wir haben es dir zugeschickt an [EMAIL]Das gewünschte Infomaterial findest du in Kürze sowohl in deinem E-Mail-Postfach und als auch in deinem Briefkasten.

Nicht vergessen: Wenn du auch weiterhin Informationen über unsere Hochschule erhalten möchtest, denke daran, den Link in unserer E-Mail zu bestätigen.

Noch Fragen?
Unsere Studienberatung ist dir gerne behilflich:
Servicezeiten: Montag bis Freitag 10:00 – 18:00 Uhr
+49 (0)89 896 740 56 studienberatung@macromedia.de


Titel der Macromedia Plus Broschüre

Ausschnitt unserer Unternehmenspartner

ab 10:45 Uhr
Open Day am 12. August

Wir laden dich ganz herzlich ein! Sei dabei und lerne unsere Dozierenden und die Studienberatung kennen. Erfahre an diesem Tag alles rund um das Studium Plus an der Hochschule Macromedia und hol dir einen Einblick in unsere Studiengänge.

Selbstverständlich gibt es auch ausreichend Platz für all deine Fragen, zum Beispiel zu den Themen:

  • Studiengebühren
  • Präsenztag
  • Studienprogramme
  • uvm.

Melde dich gerne gleich an. Wir freuen uns auf dich.

00
Tage
00
Stn
00
Min
00
Sek
Jetzt anmelden!